Das Team

BLISS 

Ich bin eine Golden Retriever Hündin und seit Mai 2013 auf dieser Welt. Ich bin die Erstgeborene aus einem 11er-Wurf einer Golden Retriever Zucht. Die Wahl fiel deshalb auf diesen Züchter, weil in dessen Haushalt Kinder leben und es meiner Menschin wichtig war, dass ich von Anfang an mit Kindern vertraut bin. Im Juli 2013 zog ich dann bei meinem neuen Rudel in Nürnberg ein. 

 

Nach meiner Eingewöhnungszeit in meinem neuen Zuhause ging ich in die Schule - in die Hundeschule. Und dort gehe ich auch heute noch hin. Meine Begleithundeprüfung habe ich mit meiner Hundeführerin im März 2015 bestanden, im April 2015 habe ich zusammen mit meinem Frauchen die Ausbildung zum Therapiehund, bzw. mein Frauchen zur Therapiehundeführerin gemacht. Ende 2015 habe ich zusätzlich mit meinem Frauchen das Seminar zum Schullund besucht. 

 

Neben den Walderlebnis-Touren arbeite ich mit meiner Menschin auch ehrenamtlich im Auftrag des Therapiehundeverein Franken e.V. im Seniorenheim und besuche dort eine sehr nette, ältere Dame.  

 

 

Hundeführerin PETRA

Facherzieherin für Natur- und Waldpädagogik 

 

Schon fast mein ganzes Leben wohne ich mit einem Hund in Zabo oder Mögeldorf. Den Lorenzer Reichswald rund um die beiden Stadtteile kenne ich  wie meine Westentasche und verbringe dort so viel Zeit wie möglich. 

 

Ich habe mit Bliss die Begleithundeprüfung erfolgreich abgelegt und die Ausbildung zur Therapiehundeführerin gemacht. Ehrenamtlich arbeite ich für den Therapiehundeverein Franken e.V. Darüber hinaus bin ich aktives Mitglied im Hundesportverein Nürnberg Nord-West e.V. 

 

Meine Liebe zur Natur, zu Kindern und zu Hunden macht letztendlich das aus, was ich mit meinen Projekt WALDerLEBEN weitergeben möchte: Ich bin in der Lage, den Kindern die Schönheit des Waldes zu vermitteln, den Unterschied einzelner Pflanzen zu erklären und den richtigen Umgang mit Wald und Tier zu zeigen. 

 

Ein weiterer wichtiger Punkt in meinem Projekt ist das Vermitteln der Hundesprache. Spielerisch vermittle ich den Kindern die Sprache der Hunde und den Umgang  (insbsondere fremden) Hunden gegenüber. 

 

Beruflich arbeite ich seit etwa 12 Jahren als Tagesmutter in meiner Natur- und Waldkindertagespflege "Die Wildlinge" in Nürnberg-Rehhof. Ich  übe diesen Beruf mit Leib und Seele aus. Vor meiner Elternzeit arbeitete ich im Marketing in der Markenartikelindustrie. 

 

 

Rabea

 

Auch ich arbeite als Tagesmutter in meiner Natur- Kindertagespflege in Nürnberg-Rehhof, quasi als Nachbarin von Petra. Meine Qualifizierung zur Tagesmutter habe ich vor 7 Jahren gemacht und die Arbeit mit Kindern, insbesondere in der Natur, ist das, was ich mache und machen möchte. 

 

Die verschiedenen Events und Projekte von WALDerLEBEN unterstütze ich gerne. 

 

 

Andrea

 

Ich arbeite nicht als Tagesmutter, ich bin in einer ganz anderen Branche zu Hause, dennoch bin ich nahezu jeden Tag im Wald. Als Mutter weiß ich auch, wie wichtig die Natur für unsere Kinder ist und erfreue mich daran, die verschiedenen Events und Projekte bei WALDerLEBEN zu unterstützen. 

 

Weihnachtsmann 

 

Auch wenn ich im November / Dezember immer schrecklich viel zu tun habe, nehme ich mir immer die Zeit um die Adventsbastler und die Waldläufer zu besuchen und zu beschenken. 

 

 

Osterhase

 

Zu Ostern kreieren die Kinder schöne Dekorationen - und das belohne ich mit einer großen Ostereiersuche quer durch den Wald.  Ich komme schon seit vielen Jahren zu WALDerLEBEN .... aber zu sehen bekommen die Kinder mich nicht. Deswegen möchte ich hier auch kein Foto von mir veröffentlichen. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Petra Körber Nürnberg